Dominik Baldauf startet bei der WM in Lahti

Die nordischen Skiweltmeisterschaften in Lahti (Finnland) stehen vor der Tür.

Im bisherigen Verlauf der Weltcupsaison konnte Dominik bereits zweimal in die Weltcuppunkteränge sprinten.

Am kommenden Wochenende finden in Otepää (Estland) die nächsten Weltcupbewerbe statt. Auf dem Programm stehen ein Sprintbewerb in der Freien Technik und ein Individualrennen über 15 Kilometer Classic.

Gleich anschließend geht es für Dominik dann weiter nach Lahti zu den 51. nordischen Titelkämpfen. Nach den Weltmeisterschaften im schwedischen Falun 2015 ist er zum zweiten Mal bei einer WM dabei.

Sein erster Einsatz ist am Donnerstag, 23.02.2017, beim Sprintbewerb in der Freien Technik. Ein weiterer Einsatz ist am Sonntag, 26.02.2017, beim Teamsprint in der Klassischen Technik geplant. Über das weitere Programm wird dann vor Ort entschieden.

 

Wer Dominik auf seinem aufwändigen Weg an die Spitze unterstützen will, kann dies über die Crowdfunding-Plattform „I believe in you“ gerne machen. Vielen Dank dafür!

http://www.ibelieveinyou.at/ibiy/src/#!/projectdetail/3528/mein-traum-vom-vorstoss-in-die-weltspitze

Apropos Lahti:

Schnee ist im heurigen Winter auch in Lahti Mangelware. Die Natur hat den WM-Anlagen nur etwa 15 Zentimeter Schnee beschert. Im Vorfeld der Titelkämpfe wurden aber mehr als 100.000 m3 Schnee produziert. Die Langlauf-Wettkampfstrecken sind inzwischen bereit und mit Kunstschnee bedeckt. Mindestens 40 Zentimeter, teilweise sogar bis zu einem Meter dick, wurde die Schneeauflage auf den Loipen angebracht, die Breite variiert zwischen sechs und zwölf Metern.

Auch der Ticketvorverkauf läuft – wie bei skandinavischen Langlaufbewerben nicht anders erwartet – sehr gut; mehr als 150.000 Tickets wurden bereits abgesetzt.